Photovoltaik-Anlagenversicherung

Versicherung für Photovoltaik Anlagen

Spannungsschwankungen im Netz verursachen einen Kurzschluss im Wechselrichter, der in Folge komplett ausgetauscht werden muss. Oder ein Marder verbeißt sich an der Verkabelung Ihrer Photovoltaikanlage und beschädigen diese so, dass die Anlage funktionsunfähig wird. Zu den Reparaturkosten kommt ein Ertragsausfall, da über mehrere Tage kein Strom ins Netz eingespeist werden kann. Auch Diebstähle von Teilen einer leicht zugänglichen Photovoltaikanlage kommen vor allem in Urlaubszeiten immer wieder vor.

Für wen ist die Versicherung?

Empfehlenswert für alle Betreiber einer Photovoltaikanlage, insbesondere dann, wenn die Anlage kreditfinanziert ist.

Was ist versichert?

Alle Teile der Photovoltaikanlage, insbesondere

  • Tragekonstruktion
  • Module
  • Wechselrichter
  • Einspeise- und Erzeugungszähler
  • Verkabelung, etc

Welche Gefahren sind versicherbar?

Das Abhandenkommen versicherter Sachen sowie alle Sachschäden, die durch nicht rechtzeitig vorhersehbare Ereignisse verursacht werden.

Unter solchen Ereignissen versteht man insbesondere:

  • Bedienfehler, Ungeschicklichkeit
  • Vandalismus
  • Überspannung, Kurzschluss, Induktion
  • Brand, Explosion sowie Schmor- und Sengschäden
  • Hagel, Sturm
  • Frost, Schneedruck
  • Marder- oder andere Tierbisse

Nicht versicherbar sind Schäden durch betriebsbedingte normale oder vorzeitige Abnutzung und Alterung, vorhandene Mängel und Garantieschäden. Desweiteren Schäden durch Kriegsereignisse, Kernenergie, innere Unruhen und Erdbeben.
Wie ermittelt man die richtige Versicherungssumme?

Die richtige Versicherungssumme ist der Neuwert der Anlage plus Kosten für die Installation (inklusive Eigenleistungen).
Welche Zahlungen werden im Falle eines Schadens geleistet?

Es werden die durch das versicherte Ereignis verursachten Reparaturkosten und ggf. der Ersatz der beschädigten Teile übernommen.

Zusätzlich werden bis zu bestimmten Entschädigungsgrenzen geleistet:

  • Aufräumkosten
  • Entsorgungskosten
  • Feuerlöschkosten
  • Bewegungs- und Schutzkosten
  • Erd-, Pflaster- und Maurerarbeiten

Im Rahmen einer separat zu beantragenden Ertragsausfallversicherung können zusätzlich auch der entgangene Gewinn versichert werden. Der Versicherer übernimmt die vertraglich festgelegte Einspeisevergütung des Energieversorgungsunternehmens - in der Regel auf Basis fester Tagessätze.


 

Weitere interessante Versicherungen

Extreme Unwetter, Diebstahl, Vandalismus oder Ungeschicklichkeit wirken sich gerade bei Montage einer Photovoltaikanlage verheerend aus. Durch die Beseitigung der entstandenen Schäden kommt Ihr Zeitplan in Verzug. Liegt die Gefahrtragung für die zu errichtende Analge…
Eine Minderertragsversicherung schützt Sie einem Ausfall der Einspeisevergütung bedingt durch einer Unterbrechung des Stromversorgungsnetzes einer vom Energieversorgungsunternehmen veranlassten Trennung vom Stromnetz eines Ausfalls des Einspeisezählers verminderter…
Will man als Betreiber einer Photovoltaikanlage Strom in das öffentliche Netz einspeisen, ist das eine unternehmerische Tätigkeit und man muss ein Gewerbe anmelden. Aus diesem Grund besteht in der Regel kein Versicherungsschutz über die Privathaftpflichtversicherung.…

Industrieversicherungsmakler Gentele & Kollegen

Der Industrieversicherungsmakler Gentele & Kollegen ist ein renommierter Versicherungsmakler mit Sitz in Schwabach bei Nürnberg (Mittelfranken). Als ein unabhängiges Versicherungsmaklerunternehmen hat er sich auf die Bedürfnisse von mittelständischen und industriellen Unternehmen spezialisiert. Viele unserer Kunden begleiten wir auch ins Ausland und bieten somit auch vor Ort eine qualifizierte Beratung und Betreuung über unser internationales Maklernetzwerk an.