Unternehmens-Rechtsschutzversicherung

Streitigkeiten mit einem Arbeitnehmer oder Verstöße gegen das Datenschutzgesetz können schnell zu einem Rechtsstreit im gewerblichen Bereich führen.

Kommt es zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung, sind oft hohe Kosten für den Kläger bzw. den Beklagten die Folge. Mit einer Rechtsschutz-Versicherung können Sie vorsorgen.

Für wen sind die Versicherungen?

Für alle Firmen, die sich vor den finanziellen Risiken eines Rechtsstreites schützen wollen.

Was ist versichert?

Die Wahrnehmung der rechtlichen Interessen des Versicherungsnehmers bzw. der Versicherten im Rahmen des im Versicherungsvertrag vereinbarten Umfangs.

Wer ist versichert?

  • Versicherungsnehmer
    Arbeitnehmer/-in in Ausübung ihrer Tätigkeiten für den Versicherungsnehmer

Welche Leistungen sind u.a. versicherbar?

  • Rechtsschutz für Firmen und Selbstständige
  • Verkehrs-Rechtsschutz
  • Privat-Rechtsschutz für den Inhaber/Geschäftsführer
  • Rechtsschutz für Eigentümer, Mieter und Vermieter von Wohnungen und Grundstücken
  • Fahrer-Rechtsschutz
  • Spezial-Straf-Rechtsschutz
  • Versicherungs-Vertrags-Rechtsschutz
  • Vertrags-Rechtsschutz für Hilfsgeschäfte

In der Regel sind folgende Leistungsarten im Deckungsumfang enthalten:
Schadenersatz-Rechtsschutz, Arbeits-Rechtsschutz, Steuer-Rechtsschutz, Sozialgerichts-Rechtsschutz, Straf-Rechtsschutz, Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz, Rechtsschutz für Opfer von Gewaltstraftaten, Daten-Rechtsschutz vor Gerichten.

Für bestimmte Berufsgruppen ist es möglich einen Firmen-Vertrags-Rechtsschutz abzuschließen.

Weitere interessante Versicherungen