Beriebliche Altersvorsorge für Arbeitnehmer

Wer früh genug vorsorgt, hat im Alter nicht das Nachsehen

Das gesetzliche Rentensystem steht vor einem Problem: Immer weniger Beitragszahler treffen auf immer mehr Rentner und müssen deren Rente finanzieren. Daher wird die gesetzliche Rente für die nächsten Rentnergenerationen immer mehr nur noch eine Basisabsicherung darstellen. Aktuelle Berechnungen zeigen, dass ein heutiger Durchschnittsverdiener mit 2.500 Euro brutto rund 46 Jahre lang Beiträge zahlen muss, um später eine Rente von rund 1.300 Euro zu erhalten. Eine private Vorsorge ist also unerlässlich, will man im Alter seinen Lebensstandard beibehalten.

Neben der klassischen Lebensversicherung sind Riester- oder Rürüp-Renten je nach den individuellen Lebensumständen Möglichkeiten, mit Hilfe von staatlichen Zulagen eine Zusatzrente aufzubauen. Wir informieren Sie umfassend und individuell über die verschiedenen Möglichkeiten, Ihre Versorgungslücke zu schließen.

Weitere Versicherungen für Privatkunden